Abteilung für Allgemeine Psychologie I

Institut für Psychologie, Universität Bonn
Leitung: Prof. Ulrich Ettinger

Die Abteilung für Allgemeine Psychologie I setzt in ihrer Forschung strukturelle und funktionelle Magnetresonanztomographie ein, um die neuronalen Grundlagen von kognitiver und okulomotorischer Kontrolle, ihre Veränderungen bei psychiatrischen Störungen und ihre pharmakologische Modulation aufzuzeigen.

Unter anderem forscht die Abteilung zu Neurotransmittersystemen und den Auswirkungen prokognitiver Substanzen wie Methylphenidat, Atomoxetin oder Nikotin auf die Gehirnfunktion, sowie zu strukturellen und funktionellen Veränderungen des Gehirns bei Personen im Schizophrenie-Spektrum. 

In vielen Studien der Abteilung werden Augenbewegungen mittels videobasierter Infrarot-Okulographie während der fMRI aufgenommen.

zur Website

Forschung & Methoden


Die Rolle des glutamatergen System in Aspekten des Bewusstseins

Significant BOLD signal activation in the contrasts Ketamine>Placebo (red), Metacognition>Control (blue) and Control>Metacognition (green) at significance level P<0.001 (uncorrected).


Hierarchical Bayesian estimation of metacognitive efficiency (µmeta-d’/d’) in Study Phase I. Left panel: Group-level values for the ketamine group (red histogram) and the placebo group (green histogram). Right panel: Difference in group posteriors (in log units). The white bar indicates the 95% highest-density interval (HDI) which narrowly overlaps with zero.

Projektleiter: Ulrich Ettinger

Der Begriff Bewusstsein beinhaltet verschiedene Aspekte, von Wachsamkeit über Metakognition bis hin zum phänomenalen Bewusstsein. Die Neurotransmittersysteme, die diesen verschiedenen Aspekten des Bewusstseins zugrunde liegen, sind noch nicht gut erforscht. Ein Kandidat ist das Glutamatsystem, da der non-kompetitive NMDA-Rezeptorantagonist Ketamin veränderte Bewusstseinszustände verursacht. In diesem Projekt untersuchen wir mittels Gedächtnis- und Wahrnehmungsbasierten experimentellen Paradigmen im fMRI die Rolle des Glutamatsystems in verschiedenen Aspekten des Bewusstseins, mit einem besonderen Fokus auf der Metakognition.


Hirnfunktion bei Schizotypie und Schizophrenie

Projektleiter: Ulrich Ettinger

Die Schizotypie ist eine Persönlichkeitskonstellation, die subklinische Merkmale der Schizophrenie umfasst. Mit psychometrischen, neuropsychologischen, pharmakologischen und bildgebenden Methoden wurde Ähnlichkeiten zwischen Schizotypie und Schizophrenie beschrieben. In dieser Studie werden mittels multivariater Mustererkennung von BOLD fMRI und Okulomotorik-Daten sowohl Ähnlichkeiten als auch Unterschiede zwischen diesen beiden Phänotypen herausgearbeitet.


Strukturelle und funktionelle Magnetresonanztomographie


Videobasierte Infrarot-Okulographie


Publikationen

Schröder R, Kasparbauer AM, Meyhöfer I, Steffens M, Trautner P, Ettinger U (in press). Functional Connectivity During Smooth Pursuit Eye Movements. Journal of Neurophysiology.

Klein PC, Ettinger U, Schirner M, Ritter P, Rujescu D, Falkai P, Koutsouleris N, Kambeitz-Ilankovic L, Kambeitz J (in press). Brain Network Simulations Indicate Effects of Neuregulin-1 Genotype on Excitation-Inhibition Balance in Cortical Dynamics. Cerebral Cortex.

Talanow T, Kasparbauer AM, Lippold JV, Weber B, Ettinger U (2020). Neural Correlates of Proactive and Reactive Inhibition of Saccadic Eye Movements. Brain Imaging and Behavior, 14 (1), 72-88.

Kasparbauer AM, Petrovsky N, Schmidt PM, Trautner P, Weber B, Sträter B, Ettinger U (2019). Effects of Nicotine and Atomoxetine on Brain Function during Response Inhibition. European Neuropsychopharmacology, 29(2), 235-246.

Steffens M, Neumann C, Kasparbauer AM, Becker B, Weber B, Mehta MA, Hurlemann R, Ettinger U (2018). Effects of Ketamine on Brain Function during Response Inhibition. Psychopharmacology, 235(12), 3559-3571.

Angaben zur Forschungsgruppe
Kontakt

Name der Forschungsgruppe

Institut für Psychologie, Universität Bonn
AnsprechpartnerLeitung: Prof. Ulrich Ettinger

Andrea Pfeiffer
cognition@cs.uni-bonn.de
Telefon 0228 73-4397

AdresseInstitut für Psychologie, Universität Bonn

https://www.psychologie.uni-bonn.de/de/units/cognitive-psychology