Translationale Neurobildgebung

Translationale Neurobildgebung

Translational Neuroimaging Group
Klinik und Poliklinik für Epileptologie
PD Dr. med. Theodor Rüber

Wir sind eine Gruppe junger Wissenschaftler*innen an der Klinik und Poliklinik für Epileptologie des Universitätsklinikums Bonn. Unsere Mitglieder sind junge, interdisziplinäre Forscher*innen mit Qualifikationen in der Medizin, den Neurowissenschaften, Informatik, Physik, Mathematik und Philosophie. Innerhalb eines Netzwerks etablierter Wissenschaftler*innen entwickelt und verwendet die Translational Neuroimaging Group hochmoderne Neurobildgebungsmethoden, um das Verständnis und die Diagnostik neurologischer Erkrankungen voranzubringen. Hierbei liegt der Fokus auf der Epilepsie.

Die Translational Neuroimaging Group sieht sich als Brücke zwischen klinischer Epileptologie und fortgeschrittener medizinischer Bildanalyse. So stehen wir in enger Zusammenarbeit mit der Klinik und Poliklinik für Epileptologie des Universitätsklinikums Bonn und führt strukturelle und funktionelle Bildgebung mittels eines 3T-MRT zur wissenschaftlichen Untersuchung von Epilepsiepatient*innen durch. Neben der Kooperation mit der Klinik und Poliklinik für Epileptologie, prozessieren wir außerdem Aufnahmen aus der Nuklearmedizin (z.B SPECT, Single-Photon Emission CT). 

zur Website


Methoden

  • Quantitative MR-Bildgebung 
  • Funktionelle MRT
  • ASL (arterial spin labeling) 
  • QSM (Quantitative Susceptibility Mapping) 
  • Generative adversarial networks
  • Convolutional neural networks
  • Voxel-basierte Morphometrie (VBM)
  • Volumetrische und oberflächenbasierte Analysen des Hirns